SCHRIFTLICHE DINGE, DIE BEI DER INVESTITION IN IMMOBILIEN ZU BERÜCKSİCHTİGEN SİND

SCHRIFTLICHE DINGE, DIE BEI DER INVESTITION IN IMMOBILIEN ZU BERÜCKSİCHTİGEN SİND

Viele Menschen glauben, dass die Investition in eine Immobilie eine relativ sichere Art der Investition ist, da der Wert der Immobilie mit der Zeit steigt. Es ist jedoch auch wahr, dass es seine eigenen Risiken hat und Sie möglicherweise unangenehme Überraschungen erleben, nachdem Sie Millionen von Dollar ausgegeben haben. Es wird daher immer empfohlen, mit professionellen Immobilienagenturen zusammenzuarbeiten, die Sie auf Ihrem Weg zu einem neuen Haus begleiten können. Hier sind einige Faktoren, die ein Investor berücksichtigen muss, bevor er eine Immobilie kauft.


1) Standort

Ein altes Sprichwort sagt, dass drei wichtige Dinge über Immobilien Standort, Standort, Standort sind. Viele Jahrzehnte sind vergangen und es bleibt immer noch wahr. Zu verschiedenen Themen muss eine gründliche Untersuchung durchgeführt werden: Wie ist die demografische Struktur der Nachbarschaft? Was sind die Beschäftigungspotentiale? Welche Schulen befinden sich rund um das Grundstück? Wie hoch ist die Kriminalitätsrate? Gibt es Dienste wie ein kabelgebundenes Verteilungssystem oder eine Speicherbereinigung? Wie wäre es mit Verkehrsknotenpunkten? Ist es von anständigen Infrastrukturdiensten umgeben?


2) Art der Immobilie

Was Sie berücksichtigen müssen, hängt von der Art der von Ihnen ausgewählten Immobilie ab. Investieren Sie in Wohn-, Industrie-, Einzelhandels- oder Gewerbeimmobilien? Wohnimmobilien gelten als der sicherste Typ, da die Menschen immer eine Unterkunft brauchen werden. Industrie-, Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien gelten als rentabler. Sie müssen sich für die Art der Immobilie entscheiden und entsprechend recherchieren. Zum Beispiel sind Infrastrukturdienstleistungen für Wohnimmobilien wichtiger, während die Bevölkerungszahl für den gewerblichen Typ priorisiert wird.


 3) Inspektion

Um herauszufinden, ob schwerwiegende Probleme wie Schädlingsprobleme, Schimmel oder Dachschäden vorliegen, müssen Sie die Immobilie gründlich inspizieren. Oft zahlt der Verkäufer, um das Problem zu beheben, bevor Sie es offiziell kaufen, oder bietet einen niedrigeren Preis an. Sie müssen sich jedoch solcher Probleme bewusst sein, um eine Einigung mit der anderen Partei zu erzielen.


4) Investitionszweck

Es gibt vier Haupttypen von Zwecken, die wie folgt aufgeführt werden können:

a) Sie werden es kaufen, um es für sich selbst zu verwenden

b) Sie werden es kaufen, um es zu mieten

c) Sie werden es kaufen, um es zu verkaufen (kurzfristig)

d) Sie werden es kaufen, um es zu verkaufen (langfristig)

Wenn Sie Ihren Zweck nicht klarstellen, können Sie unter finanziellen Schwierigkeiten leiden, insbesondere wenn diese mit einer Hypothek belastet.


5) Überprüfung

Identifizieren Sie immer, ob die Immobilie für ein Hypothekendarlehen in Frage kommt. Vergleichen Sie die Informationen in der Eigentumsurkunde und was Sie informiert werden. Überprüfen Sie, ob es den Bauvorschriften wie den Bauvorschriften für Erdbeben entspricht. Diese Art der doppelten Überprüfung ist entscheidend, um zukünftige Missverständnisse zu vermeiden.



6) Beratung

Denken Sie daran, es gibt Leute da draußen, die in organisierten Gruppen arbeiten, um Ihnen den besten Service zu bieten. Die Beratung eines Experten ist das Beste, was Sie tun können, wenn Sie eine so wichtige Entscheidung treffen. Finden Sie eine vertrauenswürdige Immobilienagentur, die Sie während des gesamten Prozesses begleitet, um sich von zukünftigen Komplikationen fernzuhalten. 

  • Personalisierte Investitionslösungen
  • Hochwertiger Kundenservice
  • Personalisierte Angebote für Investoren
  • Türkischer Pass innerhalb von 3 Monaten
1